[Rezension] Ever – Wann immer du mich berührst – Nikola Hotel

INHALT:

Liebe wird aus Mut gemacht!
Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …

Quelle: Kyss

BUCHINFOS:

AutorIn: Nikola Hotel | Reihe: Paper-Love #1 | Seiten: 432 | Einband: Paperback | Erschienen am: 15.06.2021 | ISBN: 978-3-499-00576-3 | Preis (D): 12,99€ | Verlag: Kyss

MEINE MEINUNG:

Dieses Buch ist ruhiger und auf seine ganz persönlicher Art und Weise wundervoll…

Das hat mir gefallen…

Was haben mich doch die Protagonisten dieses Buchs beschäftigt… Ich mochte Abbi und David nämlich sehr und bin nach wie vor ganz angetan von der Art und Weise, wie die Autorin die beiden dargestellt hat. Wie üblich für dieses Genre haben nämlich beide etwas in ihrer Vergangenheit, an dem sie zu knabbern haben.

Die Charaktere…

Abbi und David passen einfach so gut zusammen – sie ergänzen sich wie Puzzlestücke. Abbi hatte eine schweren Unfall und mit diesem Unfall ist auch etwas in ihr zerstört worden. Doch sie jammert nicht, sie beklagt sich nicht. Sie hat einfach nur Angst. Und dann kommt David und gibt ihr Halt. Dabei möchte dieser am liebsten überall sein, nur nicht in Abbis Nähe.
Diese Mischung aus Spannung und Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten ist absolut brilliant. Wenn ich an Abbi und David denke, an ihre Entwicklung und die knisternden Gefühle, dann bekomme ich eine Gänsehaut.

Der Handlungsverlauf…

Eher unfreiwillig kommt David mit Abbi in Kontakt und soll ihr helfen wieder auf dem Beine zu kommen – im wahrsten Sinne des Wortes. Was Abbi allerdings nicht weiß: David hat etwas zu verbergen und freundet sich nur mit dem Gedanken an Abbis Betreuung an, um an Informationen zu kommen. Auch wenn dies anfangs sehr im Fokus steht und man die Zerrissenheiten Davids wirklich spüren kann, wendet sich das Blatt doch schneller als gedacht. Auch bei diesem Buch ist einem als Leser natürlich längst klar wohin die Reise im Laufe des Buches gehen wird. Die Umsetzung seitens der Autorin ist allerdings wirklich gelungen. Keine unnötigen Dramen, viel Gefühl und die persönliche Weiterentwicklung der Charaktere bereiten große Lesefreuden. Insgesamt verläuft die Handlung dadurch auch eher ruhig, Nebencharaketere gibt es kaum, sodass die Protagonisten doch sehr im Fokus stehen – das muss man mögen.

Leseempfehlung?

Dieses Buch ist ruhiger – anders. Und genau dadurch bekommt es seinen Reiz. Mir hat das Buch sehr gefallen. Vielleicht ist es ja auch etwas für euch?

Schreiben Sie einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!