[Rezension] Catching Prince Charming – Katharina Sommer

INHALT:

**Herz über Verstand**
Als ihre Beziehung platzt, weil ihr Traumprinz sich als Frosch entpuppt, schwört Fanny den Männern ab – bis sie in einem Werbespot auf den attraktiven Alexander aufmerksam wird. Der Kandidat der Kuppelshow »Rich Love« verdreht ihr mit seinen strahlend blauen Augen komplett den Kopf. Fanny sieht nur eine Möglichkeit, ihren Schwarm für sich zu gewinnen: Kurzerhand bewirbt sie sich selbst als Kandidatin, gewillt, es mit sämtlichen Mitstreiterinnen aufzunehmen, um Alexander näherzukommen. Tatsächlich wird sie Teil der Show! Jetzt muss sie nur noch siegen …

Quelle: Carlsen

BUCHINFOS:

AutoIn: Katharina Sommer | Seiten: 375 | Einband: ePub | Erschienen am: 17.03.2021 | ISBN: 978-3-646-60728-4 | Preis (D): 3,99€ | Verlag: Impress

MEINE MEINUNG:

Das hat mir gefallen…

Mir hat besonders der Überraschungseffekt gefallen, den dieses Buch auf mich hatte. Vermutlich war ich nämlich einfach zu voreingenommen und habe nicht damit gerechnet, dass mir dieses Buch so gut gefallen würde. Diese Einstellung ist leider der Thematik geschuldet: Bachelor x 4 mit gratis Blick hinter die Kulissen. Ich bin schon im Fernsehen kein Fan dieser Formate und dennoch habe ich mich entschieden, dem Buch eine Chance zu geben.

Das hat mir nicht gefallen…

Der Einstieg ist das einzige, was mir an diesem Buch überhaupt nicht gefallen und Zweifel in mir hervorgerufen hat, ob ich es wirklich weiterlesen möchte. Die Naivität der Protagonistin, der Grund, warum sie sich für die Teilnahme an der Show beworben hat und das Verhalten der Schwester sind zwar kluge und sinnvolle Schachzüge der Autorin, die mir aber nicht zugesagt haben.

Die Umsetzung…

Nach der anfänglichen Abneigung hat sich aber schnell ein packender Lesefluss eingestellt. Spätestens ab dem Moment, als Fanny aus dem Flugzeug gestiegen ist, war ich überzeugt und habe mitgefiebert. Wir begleiten Fanny bei ihrer Teilnahme durch die Show und ich muss sagen, dass der Autorin die Umsetzung davon sehr gut gelungen ist. Man könnte fast schon meinen, sie war selbst einmal bei einer solchen dabei. Ich hatte beim Lesen tatsächlich das Gefühl eine Bachelor-Staffel mit Blick hinter die Kulissen zu verfolgen. Spannend, mitreißend und selbstverständlich mit einer Menge Drama. Wahnsinn, wie authentisch alles im Buch rüberkam und wie sehr ich mich davon habe fesseln lassen.

Die Charaktere…

Fanny ist eine absolut sympathische Protagonistin, die es eigentlich auch gar nicht zulässt, dass man sie nicht mag. Man merkt besonders zu Beginn, wie sehr sie sich von den anderen Teilnehmerinnen der Show unterscheidet. Mit ihrer unbeholfenen und teils tolpatschigen, aber liebevollen Art hätte sie sich sicher auch im echten Fernsehen in die Herzen der Zuschauer geschlichen. Was die Herren der Show betrifft bin ich allerdings etwas zwiegespalten. Zwei von ihnen bekommen nicht wirklich viel Raum geboten, sodass man sie auch nicht näher kennenlernen kann. Letztlich bin ich auch ganz froh darüber, sonst wäre es für mich als Leser sicher zu viel Input gewesen. Die anderen beiden Kandidaten sind dagegen so unterschiedlich wie Feuer und Eis und bringen gerade deshalb viel Spannung ins Geschehen. Funkensprühen und bittere Tränen sind also vorprogrammiert.

Leseempfehlung?

Mich hat das Buch wirklich sehr gut unterhalten und durch den flüssigen, packenden Schreibstil ist man schneller damit durch, als man gucken kann. Spannung, Emotionen, Drama und die ganz große Liebe? Lest selbst!

Schreiben Sie einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!