[Rezension] Ruby Fairygale – Der Ruf der Fabelwesen – Kira Gembri

INHALT:

Die 13-jährige Ruby Fairygale lebt auf einer kleinen Insel nahe der Westküste Irlands. Dort wird Ruby von ihrer Großmutter zur Tierärztin ausgebildet. Doch die beiden haben ein großes Geheimnis: Sie wissen, dass es auf der Insel nicht nur Tiere, sondern auch magische Fabelwesen gibt, die ihre Hilfe brauchen. Als eines Tages der mysteriöse Noah auftaucht, muss Ruby schnell entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann – denn ihre geliebten Fabelwesen sind plötzlich in Gefahr!

Quelle: Loewe Verlag

BUCHINFOS:

Autor: Kira Gembri | Reihe: Ruby Fairygale #1 | Seiten: 320 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 12.02.2020 | ISBN: 978-3-7432-0459-1 | Preis (D): 14,95€ | Verlag: Loewe

MEINE MEINUNG:

Bisher kannte ich nur die Jugendbücher von Kira Gembri und ich habe sie sehr gemocht. Daher war für mich klar, dass ich mir auch das Kinderbuch um Ruby Fairygale genauer ansehen muss.

Das mochte ich am Reihenauftakt…

Zuerst einmal hat mich die Buchidee sehr angesprochen. Eine Insel mit wenig Einwohnern, ein Mädchen, das auf wundersame Weise auf dieser Insel landet und Fabelwesen, die menschliche Hilfe benötigen. Klingt doch insgesamt ziemlich spannend oder? Und das war es auch. Genau das hat mir am dann auch Buch so gut gefallen. Doch das alles ist noch nichts im Vergleich zum Setting.

Das Setting…

Die Geschichte spielt auf einer kleine Insel nahe der Westküste Irlands. Auf dieser Insel kennt jeder jeden und somit entgeht auch niemandem etwas. Außer vielleicht die Geheimnisse am Nordstrand… Was es mit denen auf sich hat müsst ihr wohl selbst nachlesen. Die Autorin hat die Insel wirklich wunderbar beschrieben. Es war fast schon so, als wäre ich wirklich vor Ort gewesen. Zudem wirkte alles ein wenig magisch und vielleicht auch etwas mystisch.

Die Charaktere…

Auf der Inselt trifft man, was die Charaktere angeht, auf eine bunte Mischung. Von Bewohnern, die alles wissen und weitertratschen, bis hin zu den hilfsbereiten Nachbar ist alles dabei. Noah, der als Tourist auf der Insel strandet, rundet das Ganze also nur noch ab. Mir hat die bunte Mischung der Charaktere gut gefallen. Die Macken, Eigenheiten und Besonderheiten der Inselbewohner haben der Geschichte noch mehr Leben eingehaucht.

Leseempfehlung?

Wer heimelige Geschichten mag und auch vor kleinen mystischen Elementen nicht zurückschreckt, dem kann ich dieses Buch nur sehr ans Herz legen. Mich hat der erste Band der Buchreihe um Ruby Fairygale gut unterhalten. Das Buch war durchweg spannend-mitreißend und endet nach einem gelungenen Finale mit Hoffnung auf weitere fesselnde Abenteuer auf der Insel.

Schreiben Sie einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!