[Rezension] Die Schule der magischen Tiere – Eingeschneit! – Margit Auer

Inhalt:

WINTERBAND:

Leise rieselt der Schnee, Miss Cornfield und ihre Klasse backen Plätzchen – und plötzlich ist die Wintersteinschule komplett eingeschneit! Schnell ist klar: Lehrerin, Schüler und die magischen Tiere stecken fest. Während Leander und Henrietta sich eng an ihre Kinder kuscheln, kann Pinguin Juri es kaum erwarten, sich in den Schnee zu stürzen. Ein magisches Winterabenteuer beginnt …

Quelle: Carlsen

Buchinfos:

Der Schule der magischen Tiere – Eingeschneit! Ein Winterabenteuer* | Autor: Margit Auer | Serie: Die Schule der magischen Tiere | Seiten: 256 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 05.10.2019 | ISBN: 978-3-551-65046-7 | Preis (D): 12,00€ | Verlag: Carlsen

Meine Meinung:

Während die Klasse von Miss Cornfield unaufhörlich am Plätzchen backen ist, schneit es draußen mehr und mehr. Und plötzlich ist die Klasse eingeschneit. Zu allem Übel fällt dann auch noch der Strom aus, sodass die Kinder die Nacht in der Wintersteinschule verbringen müssen. Was anfangs erschreckend erscheint, entwickelt sich schnell zu einem richtigen Abenteuer.

Was hat dieser Buchreihe noch gefehlt? Ganz klar: ein Winterband. Und hier haben wir ihn. Plätzchen, Schnee und warmer Kakao. Winterliche Stimmung kommt bei diesem Buch auf jeden Fall auf. Und langweilig wird es ganz bestimmt nicht. Die Klasse von Miss Cornfield ist in der Schule eingeschneit und erlebt dabei ein riesiges Abenteuer. Proviant muss besorgt und ein Nachtlager errichtet werden. Bestenfalls sollte der Hausmeister eine Nachricht erhalten, denn dieser hat glücklicherweise noch Strom und kann somit der Eltern informieren. Doch wie übermittelt die Klasse ihm am besten die wichtige Botschaft?

Mir hat dieser Sonderband zur Buchreihe unheimlich gut gefallen. Ich liebe die Weihnachtszeit und die besondere Stimmung, die dabei aufkommt. Und genau diese Stimmung wird auch hier transportiert. Beim Lesen ist übrigens schnell ersichtlich, dass dieses Buch keine Fortsetzung der Reihe, sondern wirklich nur ein Sonderband ist. Deutlich wird dies, da dieses Mal keines der Kinder ein magisches Tier zugeteilt bekommt. Vielmehr wird auf die bereits vorhandenen Freundschaften eingegangen. Eine tolle Idee, wie ich finde, denn die Buchreihe lebt schließlich auch von den schon geschlossenen Freundschaften.

Mut, Freundschaft, Zusammenhalt und Durchhaltevermögen stehen im Fokus dieses Winterbandes. Von mir gibts dafür eine wärmste Leseempfehlung.

Bewertung:

Schnappt euch eine heiße Tasse Kakao und lasst euch mit Miss Cornfields Klasse in der Wintersteinschule einschneien – es erwartet euch ein tolles Abenteuer.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!