Happy Birthday, Magellan!

Heute ist der offizielle 5. Walgeburtstag – Herzlichen Glückwunsch Magellan!

Wenn man bedenkt, wie viele Bücher ich aus dem Verlag in meinem Regal stehen habe, kann man sich gar nicht vorstellen, dass er noch so frisch ist. Nichtsdestotrotz liebe ich die Bücher, die man immer ganz wunderbar am kleinen Wal auf dem Buchrücken erkennen kann.

Doch warum ist dieser Verlag so besonders für mich? Was unterscheidet ihn von den vielen anderen, die es in der Buchwelt noch gibt?

Der Magellan Verlag hat ein kleineres Programm als die meisten anderen Verlage – Was aber gar nicht schlimm ist, denn ich habe jedes Mal aufs Neue das Gefühl, dass die Titel ausgewählter bzw. besonderer sind. Ebenso ist es mit den Buchcovern, die mich immer wieder faszinieren.

Dennoch gibt es einen Punkt, der mich am Magellan Verlag ganz besonders reizt. Gerade zur heutigen Zeit des Klimawandels…
Denn der Verlag legt Wert auf die Umwelt und auf Nachhaltigkeit. So kommen die Bücher meist ohne die lästige und eigentlich auch völlig überflüssige Plastikfolie daher. Gedruckt wird auf säurefreien und chlorfrei gebleichten FSC-Papieren aus verantwortungsvollen Quellen. Eingesetzt werden Farben auf Pflanzenölbasis und Klebstoffe ohne Lösungsmittel, sowie Lacke auf Wasserbasis. Und sollten doch mal Folien zum Einsatz kommen, dann handelt es sich um Zellophanierfolie ohne Weichmacher.
Produziert wird hauptsächlich in Deutschland und was ich ganz besonders toll finde ist, dass Werkstätten für behinderte Menschen ebenso zu den Lieferanten zählen wie regionale Kleinbetriebe.

Der Magellan Verlag versucht seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten und pflanzt für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sogar Bäume in heimischen Waldgebieten an.

Soll ich euch etwas sagen? Ich finde das ganz wunderbar!
Wenn nur jeder so nachhaltigen denken würde, könnten wir alle zusammen schon einiges erreichen. Und das überraschendste dabei ist ja, dass man den Büchern die Nachhaltigkeitsaspekte gar nicht ansieht. Die Cover sind ebenso farbenfroh wie alle anderen auch und das Papier hat eine tolle Qualität.

Ich bin großer Fan der Bücher und des kleinen, überschaubaren Verlagsprogramms. Tolle ausgewählte Titel, schöne Cover und Geschichten, die sich von der Masse an Büchern immer ein wenig abgrenzen.
Pauschal kann ich euch nicht mal einen Lieblingstitel verraten, was aber eher daran liegt, dass es einige Bücher aus dem Verlag gibt die mir sehr gefallen. Unter anderem bin ich absolut begeistert von Die Pferde von Eldenau. Aber auch Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens ist ein ganz heißer Tipp von mir.

Ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre und auf viele weitere tolle Bücher!
Das neue Programm des Verlags findet ihr übrigens hier und falls ihr Lust habt, macht doch selbst mit und schreibt dem Verlag eine Mail, was ihr mit ihm und dem Wal verbindet. Einsendeschluss ist der 28. Juli 2019 und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen 😉 Unter allen Einsendungen verlost der Verlag 5 Buchpakete bestehend aus 3 Büchern – wenn das mal nicht gut klingt! Die Mailadresse für die Einsendung, sowie alle Teilnahmebedingungen hat der Verlag hier noch einmal für euch zusammengefasst.

Sara

5 comments

  1. Ruby says:

    Huhu,

    ich finde den Verlag auch ganz toll. Ihre Bücher sind besonders, gerade weil sie sich einfach auch mal an ernste Themen herantrauen ohne das gleich die Moralkeule geschwungen wird. Der Faire Weg die Bücher zu produzieren ist ein weiteres Plus. Mögen noch viele Geburtstage kommen. 😀

    Tintengrüße von der Ruby

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!