[Rezension] Fühlinchen – Nanna Neßhöver

Inhalt:

Eine Herde Linchen steht auf der Weide und mittendrin ein ganz besonderes – das Fühlinchen. Je nach Stimmung wechselt sein Fell die Farbe. Und weil die anderen Linchen immer nur weiß bleiben, beschließt es, ein anderes Fühlinchen zu suchen.

Eine farbenfrohe Reise durch die Tierwelt beginnt: Am Ende des Tages hat Fühlinchen gelernt, dass es zwar einzigartig, aber mit seinen Gefühlen nicht allein ist.

Der perfekte Begleiter durch die Autonomiephase!

Quelle: Carlsen

Buchinfos:

Fühlinchen* | Autor: Nanna Neßhöver | Illustriert von: Annette Swoboda | Seiten: 32 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 22.03.2019 | ISBN: 978-3-551-51448-6 | Preis (D): 12,00€ | Verlag: Carlsen

Meine Meinung:

Dieses Buch war Liebe auf den ersten Blick. Als ich das Cover sah, wusste ich, dass ich mir dieses Buch genauer ansehen wollte. Offiziell bin ich ja schon viel zu alt für ein schönes Bilderbuch, dennoch spricht doch nichts dagegen, sich einfach mal von einer einfachen und toll illustrierten Geschichte verzaubern zu lassen.

In diesem Bilderbuch, das geeignet ist für Kinder ab 3 Jahren, geht es um Fühlinchen. Wie der Name schon andeutet, gehört Fühlinchen zu den sogenannten Linchen. Mit dem kleinen Unterschied, dass Fühlinchen je nach Stimmung seine Fellfarbe wechselt. Damit fällt es natürlich auf und ist in seiner Herde sogar ein Stück weit einsam. Also beschließt es, ein anderes Fühlichen zu finden.

Fühlichen macht sich also auf die Reise und trifft eine Menge verschiedener Tiere, in unterschiedlichsten Stimmungen. Und jedes Tier, dass es auf seiner Reise trifft, begleitet es.

Das Buch zeigt toll auf, wie unterschiedlich Gefühle sein können, das jeder anders fühlt und das Gefühle von Stimmungen und Situationen abhängen können.

Doch da versteht Fühlichen:
Es ist mit seinen Gefühlen nicht allein,
jeder fühlt – mal so und mal so. 

Ich habe das Buch schon einigen Freunden und Familienmitgliedern gezeigt und uns hat die Geschichte um Fühlichen sehr gut gefallen. Besonders toll sind natürlich die vielfarbigen und aussagekräftigen Illustrationen, die hier und da für Lacher und Grinsen gesorgt haben. Natürlich nimmt man ein Bilderbuch als Erwachsener ganz anders auf, als ein Kind im entsprechenden Alter. Nichtsdestotrotz gehört Fühlinchen zu den Bücher, die ich uneingeschränkt empfehlen oder gar verschenken würde. Es zeigt wunderbar auf, was Gefühle sind und wofür man sie braucht.

Bewertung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!