[Rezension] Scandal Love – L.J. Shen

Inhalt:

Sie sind skrupellos, sexy, böse und verboten – aber es ist unmöglich, ihnen nicht zu verfallen

Trent Rexroth ist kalkuliert und skrupellos. Einzig seine vierjährige Tochter Luna erwärmt sein kaltes Herz. Doch seit ihre Mutter vor drei Jahren sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwand, spricht Luna nicht mehr. Egal, was Trent versucht – seine Tochter scheint sich völlig von der Welt zurückgezogen zu haben. Das Letzte, was Trent nun braucht, ist ein verwöhntes, reiches Mädchen wie Edie Van Der Zee als Praktikantin. Doch Edie wirbelt nicht nur seine Multi-Milliarden-Dollar-Firma durcheinander, sie baut als Einzige auch eine Verbindung zu Luna auf – und weckt Gefühle in Trent, von denen er glaubte, sie nie wieder spüren zu können …

Quelle: Bastei Lübbe

Buchinfos:

Scandal Love* | Autor: L.J. Shen | Serie: Sinners of Saint #3 | Seiten: 424 | Einband: Paperback | Erschienen am: 30.11.2018 | ISBN: 978-3-7363-0805-3 | Preis (D): 12,90€ | Verlag: LYX

 

Meine Meinung:

Trent Rexroth ist als “der Stumme” bekannt. Er ist kaltherzig, skrupellos und abgeklärt. Nur seine kleine Tochter Luna kann ihn erweichen. Doch seit Lunas Mutter vor 3 Jahren einfach verschwunden ist, spricht sie nicht mehr. Egal was Trent probiert, Luna spricht und kommuniziert mit Niemanden. Trent ist verzweifelt und so hat es ihm gerade noch gefehlt, dass die Tochter seines verhassten Firmenpartners bei ihm ein Praktikum machen soll. Zudem ist Edie Van Der Zee überhaupt nicht an dem Job interessiert, für den andere sich ein Bein ausreißen würden. Trent lässt sie auflaufen, bis er merkt, dass ausgerechnet Edie eine Verbindung zu seiner Tochter Luna aufbaut…

Nachdem wir schon die Geschichte von Vicious und Dean kennenlernen durften, ist nun Trent an der Reihe. Und auf Trent war ich besonders gespannt, denn er macht seinem Spitznamen “der Stumme” alle Ehre. Obwohl er in den anderen beiden Büchern hier und da seinen Auftritt hatte, weiß ich so gut wie nichts über ihn oder seine Vergangenheit. Ich war besonders gespannt darauf, wie Trent sich in der Vaterrolle macht und wie sein Alltag mit Luna aussieht.

Trent kommt im Gegensatz zu seinen Freunden nicht aus reichem Hause. Er hat sich seinen Reichtum erarbeitet und ist der einzige der Jungs, der die Arbeit wirklich ernst nimmt. Obwohl er nicht so respektlos und grimmig ist wie Vicious, kommt er stellenweise doch sehr unterkühlt rüber. Trent zieht sich sehr zurück, hat sein Herz fest verschlossen und lässt sich gerade im Umgang mit Luna nicht gerne etwas sagen. Ich muss gestehen, dass ich mir Trent ein wenig anders vorgestellt habe. Liebevoller und einfach mehr wie ein richtiger Vater. Zwar merkt man, dass seine Tochter ihm alles bedeutet, aber Trent hat mich als Charakter nicht so sehr berührt wie Vicious oder Dean.

Edie hat mich dagegen sehr überrascht. Sie ist komplett anders, als sie sich nach Außen hin gibt. Sie liebt das Meer und das Surfen, sie ist lebensfroh und ein herzensguter Mensch. Doch leider hat ihr Vater sie vollkommen unter Kontrolle und zu allem Überfluss besticht er Edie auch noch und hält sie finanziell an der kurzen Leine. Ich mochte Edie wirklich gerne und ich finde, dass sie trotz ihres jungen Alters perfekt zu Trent passt.

Wie auch schon in den anderen Büchern, ist auch Scandal Love abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben. Ich persönlich mag das immer besonders gerne, da man als Leser einfach einen besseren Einblick in die Gedankenwelt der Charaktere bekommt. Und bei Edie und Trent ist wirklich eine Menge los, denn beide haben ihr Päckchen zu tragen. Umso schöner war es mit anzusehen, wie schon nach wenigen Kapiteln die Funken sprühen und aus tiefer Abneigung eine wahnsinnige Leidenschaft wird.

Insgesamt hat mir die Geschichte um Edie und Trent wirklich gut gefallen, wenn auch nicht so gut wie der Vorgängerband – Mir hat es stellenweise ein wenig an echten, tiefen Emotionen gefehlt.

Bewertung:

Scandal Love macht seinen Namen alle Ehre. Die skandalöse Liebesgeschichte hat mir gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf weitere Geschichte aus der Feder von L.J. Shen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!