[Rezension] Emmi & Einschwein – Im Herzen ein Held – Anna Böhm

Inhalt:

Ein neues Abenteuer mit Emmi und Einschwein über Freundschaft und wahre Helden.

Seitdem die Fabelwesen von Antonia und Herrn Bockel auf magische Weise vertauscht wurden, ist nichts mehr, wie es war. Deshalb sollen Emmi und Einschwein den unglückseligen Tausch rückgängig machen. Leichter gesagt als getan! Denn damit Antonia ihre Flussjungfrau zurückbekommen kann und Herr Bockel seinen ungeliebten Spuckewurm wieder annimmt, muss viel passieren. So kommen Einschwein und Emmi dem lang gehüteten Geheimnis der Familie Bockel auf die Spur … und auch der Spuckewurm entfaltet ungeahnte Fähigkeiten!

Witzig, turbulent und mit wunderbarer Botschaft: Zeig, was in dir steckt!

Quelle: Oetinger

Buchinfos:

Emmi & Einschwein – Im Herzen ein Held* | Autor: Anna Böhm | Serie: Emmi & Einschwein #2 | Seiten: 224 | Einband: gebunden | Erschienen am: 20.08.2018 | ISBN: 978-3-7891-0951-5 | Preis (D): 13,00€ | Verlag: Oetinger

Cover:

Ebenso wie das Cover vom Vorgängerband ist auch dieses hier wieder mit schimmernden Punkten versehen worden. Es zeigt Emmi, Einschwein, den unerwünschten Spuckewurm und einen Troll. Dabei schweben Funken um den kleinen Spuckewurm, den alle bewundernd ansehen. Das Cover verrät schon, worum es in diesem Band der Buchreihe geht. Ich finde es sehr gelungen und mag vor allem die Farbauswahl sehr.

Meine Meinung:

Am Ende des letztes Bandes ist Antonia, nach einem unglücklichen Tausch, mit dem Spuckewurm von Herrn Bockel zurückgeblieben. Das möchte sie natürlich nicht auf sich sitzen lassen und fordert deshalb Emmi dazu auf, die Sache in Ordnung zu bringen. Emmi & Einschwein haben großes Mitleid mit Antonia und so beschließen sie, ihr zu helfen. Aber nicht nur Antonia ist auf die Hilfe der beiden angewiesen. Auch der Spuckewurm braucht einiges an Zuspruch und Liebe. Und siehe da: der Wurm wächst über sich hinaus. Jetzt müssen Emmi und Antonia nur noch Herrn Bockel von einem Rücktausch überzeugen. Bei ihren Nachforschungen stoßen die Mädchen aber nicht nur auf weitere Hinweise zum Fabeltausch, sondern auch auf ein großes Geheimnis der Familie Bockel…

Dieser Teil der Buchreihe ist von Anfang bis Ende turbulent, aufregend und mitreißend. Emmi und Antonia tun alles, um einen Rücktausch der Fabelwesen in die Wege zu leiten. Und dabei kommen plötzlich die lang vermissten Fähigkeiten des Spuckewurms zum Vorschein. Während Emmi sich nicht nur Mühe mit Antonia, sondern auch mit dem Wurm gibt, ist Antonia wieder einmal nur nett, wenn sie etwas möchte. Emmi hat mir daher wieder sehr gut gefallen. Sie ist total lieb und sympathisch und hilft sogar ihren “Feinden” aus der Patsche. Unterstützt wird sie dabei von Einschwein, dem kleinen süßen Fabelwesen, das mit seinem Horn Essen zaubern kann. Einschwein lernt in diesem Band zudem mit seiner kulinarischen Magie besser umzugehen. Und wie immer läuft dabei nicht immer alles ganz rund. Ich habe mich natürlich wieder bestens über Einschwein und die ständigen Missgeschicke amüsiert und so manches Mal habe ich mir nun ebenfalls so ein lustiges und hilfsbereites Fabelwesen gewünscht.

Die Charaktere sind auch in diesem Band wieder liebevoll und toll beschrieben und der einfache und packende Schreibstil macht das Buch zu einem kleinen Abenteuer. Die Geschichte ist durchweg spannend und stellenweise wirklich lehrreich. Die Handlung gibt eine wichtige Botschaft mit auf den Weg: Zeig, was in dir steckt! Glaub an dich! – und es war ganz wundervoll mit anzusehen, wie nicht nur die Figuren, sondern auch die Fabelwesen reifen und über sich hinauswachsen.

Mir hat Im Herzen ein Held besonders wegen der Botschaft hinter dem Buch gut gefallen. Die Umsetzung war aber auch so wieder erste Sahne und die Illustrationen sind ein echter Augenschmaus. Hoffentlich muss ich nicht so lange auf eine Fortsetzung warten.

Bewertung:

Spannende und packende Fortsetzung mit toller Botschaft – mich hat das Buch vollkommen verzaubert und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!