[Rezension] Perfect Match – Wie ich aus Versehen einen Popstar küsste – Beth Ellyn Summer

Inhalt:

Das nächste »Outfit of the Day« auf Instagram posten, schnell das neue »Sunset Summer Eyes Beauty Tutorial« auf YouTube hochladen, dabei noch Twitter, Snapchat und Insta-Story abchecken und nicht vergessen, den »Too Faced Chocolate Bronzer« auf Sephora zu bestellen!

Laceys Alltag ist alles andere als stressfrei! Die Siebzehnjährige ist so gar nicht wie andere Mädchen: Sie ist YouTuberin und postet täglich Beauty-Tutorials auf ihren Social-Media-Kanälen. Beauty und Make-up ist ihre absolute Leidenschaft. Als sie das Angebot bekommt, bei dem exklusiven Lifestyle-Magazin On Trend ein Praktikum zu absolvieren, überlegt Lacey nicht zweimal. Das ist ihre ganz große Chance, endlich die 1-Millionen-Follower-Marke zu knacken. Aber dann kommt alles anders: Sie soll den unglaublich gutaussehenden, aber total arroganten Popstar Tyler Lance mit ihrer Vlog-Cam begleiten. Obwohl Lacey so ganz und gar nicht von Tylers Image begeistert ist, kommen sich die beiden näher. Und während Lacey ganz unauffällig versucht, Tylers Karriere zu retten, geht ihr Ansehen auf YouTube dadurch immer mehr den Bach runter. Am Ende muss sie sich entscheiden: Liebe oder Karrie

Quelle: Fischer Verlage

Buchinfos:

Perfect Match – Wie ich aus Versehen einen Popstar küsste* | Autor: Beth Ellyn Summer | Seiten: 416 | Einband: Klapperbroschur | Erschienen am: 25.07.2018 | ISBN: 978-3-7335-0444-1 | Preis (D): 14,00€ | Verlag: Fischer 

Cover:

Das Cover passt super zum Inhalt des Buches und zeigt Details, die die Geschichte ausmachen. So geht es um Musik und einen Popstar, um Liebe, Make-up und mehr. Mir gefällt das Cover wirklich gut und besonders dieses kleine Detail, dass sich der Titel in einem “YouTube-Video” versteckt, finde ich sehr gelungen.

Meine Meinung:

Lacey ist YouTuberin und völlig aus dem Häuschen, als sie einen Praktikumsplatz beim Lifestyle-Magazin One Trend bekommt. Sie ist sich sicher, damit ihren großen Durchbruch voran zu bringen – doch natürlich kommt alles anders als gedacht. Zusammen mit zwei anderen YouTubern soll sie dem Popstar Tyler Lance bei seiner Promo fürs neue Album unter die Arme greifen und zusätzlich sein Image verbessern. Doch Lacey kann Tyler gar nicht leiden und während sie nun hilft seine Karriere zu retten, leidet ausgerechnet ihr YouTube-Kanal. Lacey wäre gerne sauer auf Tyler. Nur leider ist der gar nicht so schrecklich, wie sie anfangs gedacht hat…

Inhaltlich hält dieses Buch absolut nichts Neues parat. Wer aber gerne mal eine schöne, zeitgemäße Teenie-Liebesgeschichte lesen möchte, der sollte unbedingt zu diesem Titel greifen. Ich muss sagen, dass mir die YouTube-Thematik gut gefallen hat. Im Gegensatz zu anderen Büchern mit dieser Grundidee waren Tyler und Lacey dadurch nämlich mehr auf einem Level. Tyler ist weltweit bekannt durch sein Mitwirken in einer Boyband. Und auch Lacey wird von ihren fast 1 Millionen Abonnenten immer wieder mal erkannt. Dadurch hat sich ein ganz anderer Ausgangspunkt ergeben als sonst in den Büchern, in denen das Mädchen von Nebenan dem Popstar hinterher jagt.

Lacey war mir von Anfang an sympathisch und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Vielleicht lag das aber auch daran, dass wir die Make-up-Leidenschaft miteinander teilen. Zwar bin ich da längst nicht so hinterher wie Lacey selbst, aber auch ich kann mich stundenlang mit neuen Techniken und Lidschattenfarben beschäftigen. Die Autorin hat Laceys Begeisterung für dieses Thema toll rübergebracht und ich mochte besonders die Szenen, in denen mit Produkten und Make-up gearbeitet wurde.

Aber auch Tyler hat mir gut gefallen und mir war ziemlich schnell klar, dass die Presse ihm (zu Unrecht) einen falschen Ruf verpasst hat. Deshalb war es umso schöner mit anzusehen, wie Tyler mich als Leser vom Gegenteil überzeugen konnte. Er ist einfach ein toller und vor allem witziger Kerl und im Zusammenspiel mit Lacey habe ich mich stellenweise wirklich köstlich über die beiden amüsiert.

Der Handlungsverlauf war recht vorhersehbar und hat wenig überraschende Wendungen parat gehalten. Da ich das Buch aber als leichte und unterhaltsame Kost ansehe, ist mir dies eigentlich ziemlich egal. Insgesamt hat mir die Geschichte nämlich gut gefallen und ich hatte wirklich ein paar schöne und lustige Lesestunden. Die YouTube-Thematik hat mich sehr interessiert und ich fand diese gut umgesetzt. Es wird nämlich nicht nur vermittelt, dass man mit YouTube Geld verdienen kann, sondern auch, was dafür von einem verlangt wird. So rutscht Lacey innerhalb der Geschichte in eine kleine Identitätskrise und auch ihre Eltern, die sie unterstützen, müssen lernen ihre Forderungen und Erwartungen herunterzufahren.

Lacey lebt für ihren Kanal LaceyBlushes. Nichtsdestotrotz stehen auch die Geschichte von Tyler und die Liebesgeschichte der beiden stark im Fokus. Für mich hat das alles zusammen eine gut durchdachte und ausgewogene Mischung ergeben, die ich gerne verfolgt habe.

Letztlich hält die Geschichte kaum Neues parat, kann aber mit den sympathischen Charakteren punkten. Mich hat das Buch gut unterhalten und ich würde es als schönes Buch für Zwischendurch definitiv weiterempfehlen.

Bewertung:

Eine schönes Buch für Zwischendurch, das mich insgesamt gut unterhalten hat. Von der Story her ist es nichts Neues, aber die YouTube und Schminkthematik, gepaart mit einem attraktiven Popstar hat bei mir einen Nerv getroffen. Wer Lust auf eine schöne und unkomplizierte Geschichte hat, der sollte sich dieses Buch genauer ansehen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!