[Carlsen-Rep] Die Neuerscheinungen im September

Hallo ihr Bücherfüchse,

alle Augen und Ohren offen gehalten! Ab heute sind die Carlsen Neuerscheinungen des Monats September erhältlich und wie immer sind ein paar echte Schätze dabei.

Frisch heute erschienen sind:

Die Hogwarts-Schulbücher

Die Bestseller-Bücher sind nun als gebundene Ausgaben im Schuber erhältlich.

Spiel der Macht

Kestrel, die Tochter des ranghöchsten Generals, hat für ihre Zukunft nur zwei Möglichkeiten: entweder früh heiraten oder der Armee beitreten. Beide Optionen kommen für sie nicht infrage und eines plötzlichen Impuls folgend, ersteigert sie eines Tages einen Sklaven. Kestrel ist total fasziniert von Arin. Zu fasziniert um ehrlich zu sein und faszinierter, als sie eigentlich sein dürfte. Es kommt, wie es kommen muss und Kestrel empfindet schnell mehr für ihren Sklaven. Doch Arin trägt ein Geheimnis in sich und der Preis, den Kestrel für Arin zahlen muss ist hoch…

Morgen wirst du bleiben

Nach einem schrecklichen Fahrradunfall findet Jill nur schwer in den Alltag zurück. Und dann muss sie auch noch umziehen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist dabei Adam – der coolste Junge ihrer neuen Schule. Schnell merkt Jill aber, dass sie sich in Adams Gegenwart doch nicht so ganz wohlfühlt und immer ein komisches Gefühl im Bauch bekommt. Und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich ihre Mitschüler von ihr ab. Was hat das bloß alles zu bedeuten?

33 Bogen und ein Teehaus

Dieses schmale Buch mit gerade einmal 144 Seiten hat es in sich. Es erzählt eine wahre und mitreißende Flüchtlingsgeschichte.

Das letzte Schaf

7 Schafe auf der Suche nach der Krippe – eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Urkomisch und spaßig verpackt, dabei toll und farbig illustriert.

Die Ein-Finger-Verschwörung

Eine lustige Gruselgeschichte für Leser ab 11 Jahren

Dan und seine Geschwister müssen auf das unheimliche Schloss der Großtante Grusilla umziehen. Und schnell wird klar, dass die Großtante einen fiesen Plan ausheckt. Als dann auch noch plötzlich Dans Schwester verschwindet geht es richtig rund…

Tristan Treuherz

Tristan stammt aus dem Mittelalter und spukt seit 777 Jahren als Geist auf einer Burg umher, die mittlerweile verfallen und eine Ruine ist. In dieser Ruine trifft er auf einen Professor der an einem Teleportier-Gerät arbeitet. Tristan probiert dieses Gerät aus und natürlich geht alles ganz fürchterlich schief. Und so landet er plötzlich in der modernen Welt, als Mensch aus Fleisch und Blut und ist natürlich vollkommen überfordert. Der Professor hat allerdings eine Tochter, Isolde, die er Tristan zur Seite stellt. Die beiden werden Freunde und begeben sich in ein aufregendes Abenteuer.

Auf Instagram habe ich euch die Bücher ein bisschen genauer vorgestellt und falls ihr die Vorstellung verpasst habt, könnt ihr euch die Videos in den Highlights natürlich noch einmal ansehen.

Ist für euch denn etwas dabei?

Sara

**via Carlsen-Affiliate-Partnerprogramm. Wenn du das Buch über diesen Link käuflich erwirbst, erhalte ich dafür eine geringe Provision. Ganz wichtig: Es entstehen für dich dabei keine Mehrkosten. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht klar!